Unterhaltung

Moomin – Crowdfunding-Kampagne

13. April 2017
Moomins

Die Mumins kommen zurück ins Fernsehen: 2019 startet eine neue, dreizehn-teilige TV-Serie über den kleinen Troll Mumin, seine Familie und seine Freunde Snorkfräulein, Schnupferich und Kleine My. Damit diese so schön, unabhängig und großartig wie irgendwie möglich wird, läuft noch bis zum 22. April 2017 eine Crowdfunding-Kampagne bei Indiegogo.

Mumin – im Englischen Moomintroll – wurde von Tove Jansson erfunden. 1945 erschien das erste Buch, Mumins lange Reise (The Moomins and the Great Flood). Es folgten acht weitere Bände, ab den 1950er-Jahren auch Comic-Strips in Zusammenarbeit mit ihrem Bruder Lars, die derzeit in einer schönen Sammel-Edition bei Reprodukt herausgegeben werden. 1959 und 1960 waren die Mumins Teil der Augsburger Puppenkiste, später gab es eine animierte Serie und nun kommt also die nächste Umsetzung.

The series will be made using state-of-the-art CGI technology combined with more traditional hand-drawn techniques. Each episode is based on an original storyline or incident from the novels and comic strips.

Mit der Crowdfunding-Aktion soll besonders die visuelle Umsetzung gefördert werden – eine neue Animationstechnik, die 2D und 3D verbindet: minimalistisch und gleichzeitig farbenfroh und detailreich. Aufgerufen sind dafür stolze 200.000 Dollar – und Stand heute (13.04.) fehlt noch gut ein Viertel.

Also seid ihr am Zug: Unterstützt die Kampagne und sichert euch Mumin-Fanartikel von der exklusiven Muurla-Emailletasse über den Rucksack des Schnupferichs oder Moominpappas Hut bis hin zu einer exklusiven „Moomin Experience in Finland“ mit Besuch des Themenparks Moomin World und des Moomin Museums.

2019 treffen wir uns alle und schauen gemeinsam die neue Serie. Die übrigens auch bei einem Scheitern der Crowdfunding-Kampagne produziert wird. Nur nicht ganz so hübsch vielleicht. Und so schön könnte es werden:

Moomins Indiegogo Moomins Indiegogo Moomins Indiegogo

No Comments

Leave a Reply