Unterwegs

Haus Hirt – Bad Gastein

9. Mai 2017
Bad Gastein

Entschleunigung. Müsste man den Aufenthalt im Haus Hirt, diesem wunderbaren Alpine Spa Hotel in Bad Gastein, auf ein einziges Wort herunterbrechen, es wäre Entschleunigung. Denn Evelyn und Ike, die charmanten Gastgeber, und ihr reizendes Team begrüßen jeden Besucher stets mit einem Lächeln. Nur die Hektik des Alltags, die hat Hausverbot.

Überhaupt, das Haus. Es liegt fast ganz am Ende einer kurvenreichen Straße, direkt am Waldrand. Groß ist es, viel größer als nach all den Fotos auf Instagram gedacht, erbaut in den 1920er-Jahren, irgendwann erweitert und heute ein Mix aus alt und neu. Stefan Zweig war schon hier, Thomas Mann ebenso, und man kann sich gut vorstellen, wie sie im Salon saßen, ein gutes Buch lasen und eine Zigarre schmauchten, so sie denn Raucher waren.

Von der Terrasse blickt man hinab auf Hofgastein, nur vielleicht nicht morgens, wenn der Nebel über Nacht ins Tal gekrochen kam, sich noch nicht wieder verabschiedet hat und wie ein großes Kissen unter dem Hirt liegt. In der anderen Richtung fällt der Blick auf die hohen Berge, vor allem den Stubnerkogel, besonders dann, wenn man bereits ganz oben auf gut 2.200 Metern Höhe war, mit der Bergbahn oder zu Fuß.

Eine Wanderung auf den Stubnerkogel oder zu vielen anderen Gipfeln rund um das Gasteiner Tal gehört zum Hirt-XL-Service. Täglich werden Touren angeboten, zu Fuß oder mit E-Bikes, für große und für kleine Gäste, zusammen mit erfahrenen Bergführern, die dabei die ein oder andere Anekdote rund um das Leben im Salzburger Land auf Lager haben. Eine gute Gelegenheit, mit anderen Gästen des Hauses ins Gespräch zu kommen, darüber, wie schön es im Tal ist oder wie man denn aufs Hirt gestoßen ist.

Wieder zurück wartet der Light Lunch am Nachmittag, wenn man denn keine Wanderjause eingepackt hat, ein kühles Getränk und der entspannte Spa-Bereich. Wer möchte, der kann morgens wie abends an Yoga-Kursen teilnehmen, im Hallenbad planschen, die müden Wanderbeine in die Thermalquelle strecken oder einfach zwischen Dampfbad, Sauna und den Sonnendeckliegen mit Bergblick wechseln.

Und wenn die Sonne sich langsam hinter die Bergspitzen verabschiedet, beginnt im Hirt die Dinnerzeit. Dreierlei Menüs auf Sterneniveau werden angeboten, mit einem Lächeln und einem guten Wein serviert, während nahe der Bar ein freundlicher, älterer Herr am Klavier sitzt und vergnügt ruhige Melodien spielt.

Wer danach nicht gleich aufs Zimmer mag, der setzt sich zu ihm oder bricht noch einmal auf, entlang der Kaiser-Wilhelm-Promenade hinein ins dunkle Bad Gastein, hin zum beleuchteten Wasserfall. Und spätestens dann, im ewigen Rauschen des Wassers, kommt das Bewusstsein, wie entschleunigend diese Tage rund um das Haus Hirt sind.

Haus Hirt - Bad GasteinHaus Hirt - Bad Gastein Haus Hirt - Bad Gastein Haus Hirt - Bad Gastein Haus Hirt - Bad Gastein Haus Hirt - Bad GasteinHaus Hirt - Bad Gastein

Haus Hirt Alpine Spa
Kaiserhofstrasse 14
A -5640 Bad Gastein
http://www.haus-hirt.com
Facebook: facebook.com/HausHirt.Gastein
Instagram: instagram.com/haus_hirt

Wir waren im September 2016 für drei Tage auf Einladung von Evelyn und Ike Ikrath zu Gast im Haus Hirt.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply